Umer Mohammad gewinnt Apoldaer „Weihnachtsturnier“ 2022

Beim zweiten Turnier zur Setzliste der Thüringer Snooker-Meisterschaften 2023 konnte sich Umer Mohammad nach der „Eagle Eye Challenge“ im Oktober auch den Sieg beim jährlichen „Weihnachtsturnier“ in der dritten Dezember-Woche sichern.

v.l.n.r.: C.Jaritz, Umer, F.Schmidt, D.Palik

Am Ende setzte sich Umer im Halbfinale mit 3-0 gegen Florian Schmidt und im Finale mit 3-1 gegen Christopher Jaritz (beide Apolda) durch. Das Match um Platz 3 entschied Schmidt gegen Daniel Palik (ebenfalls Apolda) für sich.

Herzlichen Glückwunsch!

Pool-Oberliga: Beide Teams weiter ungeschlagen

Nach dem dritten Spieltag in Thüringens Pool-Oberliga in der ersten Dezember-Woche zeichnen sich in der Tabelle allmählich Konturen ab: Bis dahin mit Poolmasters Erfurt I punktgleich an der Tabellenspitze, besiegte die Erste zuhause die Mit-Konkurrenten deutlich mit 5-1.

v.l.n.r.: H.Kornacher, F.Helbringer, J.Eidam (alle PM Erfurt), A.Usbeck, M.Lisso, T.Vorwieger, A.Bachstein, F.Ulrich

Nach der 2:1-Halbzeitführung sorgten Usbeck, Bachstein und Lisso mit je einem Sieg für den klaren Endstand.

Auch die Zweite blieb in der laufenden Saison weiter ohne Niederlage: In Eisenach erkämpften J.Wildner, T.Damm und E.Schmidt gegen die zweite Mannschaft des ‚BlackPool‘-Vereins ein 3-3 und schoben sich damit auf Platz 2 der Tabelle vor.

Am 08.Januar des neuen Jahres steht Spieltag No4 auf dem Plan, wenn die Zweite auswärts auf PBC Merkers I und die Erste zuhause auf Poolmasters Erfurt II trifft.

Deutsche Meisterschaften 2022

Bei den diesjährigen DM im hessischen Bad Wildungen in der dritten November-Woche war unser Abschneiden diesmal eher durchwachsen.

Ernst Schmidt (Foto) konnte sich über die German-Grand-Prix-Turnierserie für das 9-Ball qualifizieren und stand somit bei allen vier Pool-Varianten im Startaufgebot.

Foto: H.Hänel (Snooker)

Drei Eagles-Gera-Spieler erkämpften sich zuvor das Startrecht für insgesamt fünf Wettbewerbe in zwei Billardvarianten – für Thüringer Landesverhältnisse war dies erneut ein Ausnahmewert.

Wie dies auch bei anderen zu beobachten war: Bei nicht immer günstigen Voraussetzungen im Vorfeld waren vordere Ränge und das Podium nur schwer erreichbar. Am Ende standen zwei 9te Plätze (14/1 und 9-Ball) durch Michael Lisso (Foto) als beste Platzierungen zu Buche.

Die nächsten Termine mit Eagles-Gera-Beteiligung: 04.12.22 Spieltag Thüringer Pool-Oberliga sowie 10.12.22 Erfurter Snooker ‚Christmas Open‘ (German Snooker Tour).

Pool-Oberliga Thüringen: Beide Teams siegreich

Am zweiten Spieltag der Thüringer Pool-Oberliga 22/23 am 23.Oktober fuhren beide Teams jeweils volle drei Punkte ein.

Gera I bezwang auswärts Eisenach II mit 5-1, Gera II konnte zuhause Poolmasters Erfurt II mit 4-2 besiegen.

In der Tabelle rangieren jetzt Gera I und PM Erfurt I an der Spitze, gefolgt von Gera II (alle drei Teams ohne Niederlage bisher).

Snooker: Sieg bei ‚Eagle Eye Challenge‘ 2022

Beim jährlich ausgetragenen ‚Eagle Eye Challenge‘-Turnier in Apolda konnte Umer Mohammad sich am Ende im Finale gegen Daniel Palik (Green Table Apolda) durchsetzen und den Sieg davontragen. Rang drei belegte Christopher Jaritz, auf dem vierten Platz landete Faiz Elham (Beide ebenfalls GT Apolda).

Herzlichen Glückwunsch!

Das Event gilt in dieser Saison als erstes von fünf Quali-Turnieren zur Setzliste der Thüringer Landesmeisterschaft 2023.

Volksbank unterstützt uns weiterhin

Bereits seit vielen Jahren als Partner an unserer Seite, unterstützt uns die Volksbank Gera-Jena-Rudolstadt nach den schwierigen vergangenen zwei Jahren auch weiterhin.

Die Spende in Höhe von 500,00 € ist ein wichtiger Beitrag zur Finanzierung von Auswärtsspieltagen und Meisterschafts-Teilnahmen sowie des regelmäßigen Tischeneubezugs als Gewährleistung von Spielmaterial auf hohem Niveau im Sportbetrieb.

Wir danken herzlich und freuen uns sehr über die weitere Zusammenarbeit!

Jubiläum 25 Jahre PBC Eagles Gera

25 Jahre nach der Vereinsgründung im Juli 1997 wurde bei der Jubiläumsfeier viel gelacht, sich viel erinnert sowie alte wie neue Meilensteine und Erfolge gewürdigt – und manche sportliche Tragödie mit einem Lachen noch einmal durchlebt.

Neben weiteren Urgesteinen war die allererste Liga-Mannschaft des Gründungsjahres vollständig anwesend – und neuere Mitglieder hatten Gelegenheit, anhand der Erzählungen zur Entwicklung bis heute einen Einblick darin zu bekommen, was die Eagles zu dem machte, was sie heute sind.

Erstes Team 1997/98, v.l.n.r.: Enrico Kölbl, Thomas Vorwieger, Jens Deparade, Michael Lisso sowie (nicht im Bild) David Liebsch

Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb überbrachte die Glückwünsche der Stadt Gera und ließ in langen, interessanten Gesprächen und in einem Match mit Vereinschef Lutz Köhler erkennen, dass der Umgang mit Cue und Bällen an einem Billardtisch kein Neuland für ihn ist.

Foto rechts: Lutz Köhler, Matthias Lagojda, Julian Vonarb

Ebenso herzlich dankend nahm der Vereinsvorstand von Matthias Lagojda, Ortsteilbürgermeister Gera-Zwötzen, einen weiteren jährlichen Förderzuschuss in Höhe von 575,- € entgegen.

Seitens des Vereines wurde ebenso Lutz gewürdigt, der seit mehr als 20 Jahren als Vereinsvorsitzender mit seinem Engagement und dem sich bedingenden Mix aus Sport und Geselligem maßgeblich das Erfolgskonzept ‚Eagles Gera‘ immer wieder mit voranbrachte.

Der Verein ist nach wie vor lebendig – und eine Menge Erfolge haben sich in 25 Jahren angesammelt. Der Hunger nach diesen scheint noch lange nicht gestillt: In der laufenden Saison gelang es zum 7ten Mal, alle vier Pool-Landes-Einzeltitel nach Gera zu holen (Michael Lisso, Ernst Schmidt).

Dritter von links: Ernst Schmidt, 28-facher Thüringer Pool-Landesmeister

Wir freuen uns auf die Zukunft.

Michael Lisso von Stadt Gera geehrt

Bei der diesjährigen Sportehrung der Stadt Gera, vorgenommen durch die Stadt gemeinsam mit dem Stadtsportbund am 22.Juli 2022 im „Hofgut“ in Gera-Untermhaus, erhielt Michael Lisso die „Sportehrennadel in Bronze“. Überreicht von Oberbürgermeister Julian Vonarb, wurden Michaels Leistungen des vergangenen Jahres gewürdigt.

V.l.n.r.: Uwe Müller (Stadtsportbund Gera, Sparkasse Gera-Greiz), Michael Lisso, OB Stadt Gera Julian Vonarb

Im coronabedingten schwierigen Sportjahr 2021 verteidigte Michael seine Thüringer Meistertitel im 14/1 und 8-Ball erfolgreich und erreichte bei den Deutschen Poolbillard-Meisterschaften als bester Thüringer Platz 5 im 14/1. Als Sportwart der Eagles sowie Teamleiter der ersten Mannschaft sowie als Aktivensprecher im Thüringer Billardverband setzte und setzt er sich für die Fortentwicklung des Poolbillard-Sports in unserem Verein und auf Landesebene ein.

Insgesamt wurden 29 Sportler*innen, Trainer*innen und ehrenamtlich Tätige für ihr besonderes Engagement im Geraer Sportjahr 2021 geehrt.

Herzlichen Glückwunsch, Michael!

Thüringer 9-Ball-Krone bleibt in Gera

Bei der letzten Herren-Landes-Einzelmeisterschaft der Saison, dem 9-Ball in der vierten Juni-Woche in Merkers, konnte Michael Lisso seinen Titel souverän verteidigen.

Nach Siegen über Vereinsmate Mark Schmidt sowie M.Lapp (Werratal) und Chirs Hamann (Merkers) in der Vorrunde setzte sich Lisso im Halbfinale gegen Denis Mildner mit 7-4 und im Finale gegen Ronny Rejke (beide Erfurt) mit 8-2 durch. Das Match um Platz drei entschied D.Mildner gegen C.Hamann für sich.

Nach 2002 und 2020 war dies der dritte Thüringer 9-Ball-Titel und dritte LM-Sieg der laufenden Saison für Lisso. Herzlichen Glückwunsch!

Gemeinsam mit Ernst Schmidts Sieg im 10-Ball gelang es den Eagles damit zum insgesamt 7ten Mal seit 2006, alle 4 Pool-Herren-Einzeltitel der Saison zu gewinnen.

Erneut Sieg bei Snooker-Landesmeisterschaft

Nach seinem letzten Titelgewinn 2020 bei Thüringens Snooker-Meisterschaft konnte HoHä bei der 2022-Ausgabe in den neu eröffneten Clubräumen des PBC Erfurt auf ein Neues sich den Titel sichern.

Foto: Basti Duehse

Nach knappem Gruppensieg in der Vorrunde folgte ein 3-0 gegen Vadipour Keyvan (Erfurt) im Viertelfinale und ein weiteres 3-0 im Halbfinale gegen Benny Ahmadi (Apolda). Im Endspiel stand ihm der 40plus-Meister des vergangenen Jahres, Oliver Behling (Eisenach), gegenüber, der bis zum Stand von 2-2 jeweils ausgleichen konnte, ehe HoHä den letzten und entscheidenden Frame sich deutlich sicherte. Herzlichen Glückwunsch!