Pool-Oberliga-Auftakt 2023/24

Mit dem Start der Thüringer Pool-Landesligen am vierten September-Wochenende begann eine weitere Saison mit gleich zwei Teams unseres Vereins in der höchsten Spielklasse, der Oberliga.

Wie üblich, jeweils zu Beginn von Hin- und Rückrunde aufeinandertreffend, endete in der Vorsaison das Auftaktmatch mit einem 3-3 Remis. Diesmal gab es nach den sechs Partien mit Team 1 eine Gewinnermannschaft.

Nach einem 2-1 zur Halbzeit setzten sich Michael Lisso, Alex Usbeck und Alex Bachstein anschließend gegen die auswechselfreudige Zweite (Ernst Schmidt, Tajeb Mohebi, Frank Ulrich, Jens Wildner und Tilo Frieß) am Ende mit 4-2 durch.

Nach dem zweiten Spieltag, angesetzt am 08.Oktober, werden sich erste Tendenzen in der Liga-Tabelle entwickeln. Die Erste wird auswärts bei Poolmasters Erfurt I gastieren, Team 2 empfängt zuhause PBC Erfurt I.

Thüringer Snooker-Senioren-Titel nach Gera

In Erfurt hat sich H.Hänel den Sieg bei den 40plus-Landesmeisterschaften im Snooker 2023 gesichert. Im Finale gegen Oli Behling (Eisenach) hieß es am Ende 3-2.

Aus den Doppel-KO-Vorrunden zogen beide zunächst jeweils mit drei Siegen direkt ins Halbfinale ein. Über die Verliererseite anschließend schafften es Andy Swennen – Herren-Vizemeister 2023 – und Titelverteidiger Heiko Ninnemann (beide Apolda) ebenfalls in die Vorschlussrunde.

Halbfinals: O.Behling 2-0 A.Swennen | H.Hänel 2-0 H.Ninnemann

In einer Neuauflage des Herren-Endspiels aus dem Vorjahr erspielte sich Oli diesmal zunächst eine 2-1-Führung. Mit jeweils einem knappen und einem deutlichen Framegewinn anschließend aber konnte HoHä das Match zu seinen Gunsten entscheiden.

Im Spiel um Platz 3 sicherte sich A.Swennen Bronze.

Herzlichen Glückwunsch!

Alex Usbeck Landes-9-Ball-Meister der Senioren 2023

In der zweiten Juni-Woche konnte Alexander Usbeck nach dem 14/1 sich in Merkers auch den diesjährigen Thüringer Landestitel im 9-Ball sichern. Dem Auftaktsieg gegen Vereinskollege Tom Damm folgte zunächst eine knappe Niederlage gegen Conny Röhl (Eisenach). Mit drei weiteren, teils deutlichen Siegen aber war Ticket sicher für das Finale, in welchem er erneut auf Röhl traf – und sich revanchierte: Am Ende hieß es 8-3. Bronze teilten sich Frank Helbringer und Marcel Kiesow (beide Erfurt).

Seit seinem Einstieg in der Senioren-Kategorie 2016 war dies Alexanders dritter Landestitel im 9-Ball.

Herzlichen Glückwunsch!

Auch im Jahr 2023 unterstützt uns die Volksbank eG weiterhin.

Seit vielen Jahren als Förderer und Partner an unserer Seite, überreichte uns die Geraer Filial-Direktorin Stefanie Bärthel erneut einen Spendenscheck in Höhe von 500,- € – ein wichtiger Beitrag zur Finanzierung unseres Vereins- und Sportbetriebs.

Wir danken herzlich und freuen uns sehr über die fortbestehende Zusammenarbeit!

https://www.volksbank-vor-ort.de/startseite.html

Umer Mohammad gewinnt ‚Spring Open 2023‘

Zwischen Thüringer Terminen von 3-Länder-Ranking, German-Snooker-Tour, Landesmeisterschafts-Events und Landes-Teamliga wurden am ersten Mai-Wochenende in Erfurt die ‚Spring Open‘ veranschlagt – bei denen Umer Mohammad am Ende triumphierte.

U.Mohammad, A.Swennen (Apolda)

Knapp als Gruppensieger aus der Vorrunde aber dennoch sicher für das VIertelfinale qualifiziert, halfen ihm zwei 2:0-Siege bis ins Finale. Auf der anderen Seite des Tableaus spielte sich Andy Swennen (Apolda) ebenfalls bis ins Endspiel, welches – aufgrund der späten Stunde auf bo3 gekürzt – Umer mit 2-1 für sich entscheiden konnte.

Herzlichen Glückwunsch!

1/4-Finale: A.Hartung 1-2 A.Swennen (beide Apolda) | R.Rejke 2-0 M.Beetz (beide Erfurt) | D.Brachmanski (Erfurt) 1-2 H.Hänel | U.Mohammad 2-0 C.Kürbs (Apolda)

1/2-Finale: A.Swennen 2-1 R.Rejke | H.Hänel 0-2 U.Mohammad

Finale: A.Swennen 1-2 U.Mohammad | Match um Platz 3: R.Rejke 1-2 H.Hänel

8x Edelmetall bei Herren-Landesmeisterschaften

Erstmalig an vier aufeinanderfolgenden Tagen ausgetragen, ging dieser Modus einher mit einem frischen Aufwind in Thüringens Poolbillard-Szene: Erzeugt in Eisenach mit Investitionen aller Art durch „BlackPool“-Clubbetreiber Istvan Farkas, wurde dieses seit langem in Thüringen diskutierte Konzept in der letzten April-Woche nun umgesetzt und anschließend mehrheitlich als gelungen quittiert.

Nicht weniger als 3x Gold, 1x Silber und 4x Bronze wurden aus den vier Wettbewerben nach Gera geholt.

14/1: C.Rahn (2.), M.Lisso (1.), E.Schmidt (3.), T.Steinbach (3.)

14/1 endlos: In den letzten 15 Jahren vagabundierte dieser Titel nur zwei Mal außerhalb von Geraer Trophäensammlungen – und wurde auch diesmal nicht hergegeben. Michael Lisso gewann Gold vor Christoph Rahn (Eisenach), Bronze holten Ernst Schmidt und Tobias Steinbach (ebenfalls Eisenach). Alexander Bachstein erreichte einen guten 5.Platz.

8-Ball: I.Farkas (3.), A.Beck (2.), M.Lisso (1.), E.Schmidt (3.)

8-Ball: Nach der ersten Runde fanden sich beide in der Verliererrunde wieder – am Ende aber ein ähnliches BIld: Gold für Michael Lisso, Bronze für Ernst Schmidt. Ergänzt wurde das Podium durch Alex Beck (Silber) und Istvan Farkas (Bronze, beide Eisenach). Wiederum drang Alex Bachstein bis auf Platz 5 vor.

Mit Michael Lissos viertem Sieg beim 8-Ball in Folge befindet sich dieser Titel damit seit 8 Jahren ununterbrochen in Geraer Besitz.

9-Ball: T.Steinbach (2.), E.Schmidt (1.), M.Lisso (3.)

9-Ball: Auch hier wieder Gold und Bronze – aber diesmal umgekehrt: Ernst Schmidt gewann, Michael Lisso holte Bronze. Silber ging an Tobias Steinbach, das zweite Bronze an Christoph Rahn (beide Eisenach). Und auch hier wieder ein guter 5.Platz, diesmal durch Tilo Frieß.

Mit Titel Nr.7 in dieser Disziplin zog Ernst damit gleich mit dem bisherigen Thüringer Rekord von Katja Culbertson mit insgesamt 29 Pool-Einzel-Landestiteln.

10-Ball: A.Al-Tameemi (3.), I.Farkas (1.), E.Schmidt (2.), M.Lisso (3.)

Beim 10-Ball dann Sieger-Freude für die Gastgeber: Gold für Istvan Farkas, Silber an Ernst Schmidt und Bronze für Michael Lisso und Ali Al-Tameemi (Eisenach).

Herzlichen Glückwunsch allen Titelträgern und Platzierten!

Oberliga Pool 2022/23: Endphase eingeläutet

Vor den letzten beiden Spieltagen der Saison – angesetzt für den 23.April und 14.Mai – könnte die Ausgangslage schlechter sein. Die erste Mannschaft verlor am 8ten Spieltag zwar auswärts gegen PM Erfurt 1-5, mit dem 5-3-Sieg der zweiten Mannschaft gegen Eisenach II aber blieb der 5-Punkte-Vorsprung der Ersten erhalten und die Zweite hievte sich damit wieder auf Augenhöhe mit den Wartburgstädtern.

Die Ansetzungen für Spieltag 9: PM Erfurt II vs Gera I / Gera II vs Merkers I

6Red-Snooker: Umer Mohammad verpasst nur knapp ersten Landesmeistertitel

Bei der Premiere dieser Variante auf Thüringer Landesbühne in den Clubräumen des PBC Erfurt Ende Februar – parallel abgehalten zu den 14/1-Meisterschaften 40plus – qualifizierten sich nach der Vorrunde Andy Swennen (Apolda), Umer Mohammad und Ammar Al-ani recht klar sowie Behnam Ahmadi (beide ebenfalls Apolda) auf den letzten Drücker für die Halbfinals.

v.l.n.r.: U.Mohammad, A.Swennen, A.Al-ani, B.Ahmadi

Nach Umer 3-2 Andy und Ammar 3-1 Benny standen im Finale zwei Gegner, die schon nach den ersten Vorrunden-Matches als Favoriten gehandelt wurden.

Zunächst war im Endspiel keine Tendenz zu erkennen, bis das Match schließlich bei 3-3 in den Decider mündete, in welchem Ammar dann einen schnellen Vorsprung bis zum Schluss nicht mehr hergab.

Somit Gold für Ammar Al-ani, Silber für Umer und Bronze für Andy Swennen und Behnam Ahmadi.

Herzlichen Glückwunsch!

Alex Usbeck Landesmeister 14/1 40plus 2023

Seit einigen Jahren prägt dieses Duell in Endspielen die Thüringer 40plus-Meisterschaften im Poolbillard: Alex Usbeck vs Tobias Steinbach (Eisenach). So auch diesmal beim 14/1 in Erfurt Ende Februar. Nachdem Alex zuvor im Halbfinale C.Röhl (Eisenach) ausschaltete, hatte er am Ende eines zähen Final-Kampfmatches knapp die Nase vorn und holte sich mit 100-97 den Titel.

A.Usbeck, T.Steinbach

Nach fünf Titel bei den Herren in dieser Disziplin bedeutete dieser Sieg Nummer vier bei den Senioren.

Die Vorrunden zuvor parallel in den Clubräumen von PBC Erfurt und Poolmasters Erfurt abgehalten, spielte sich Tom Damm in der Endrunde beim PBC weiter sicher bis ins Halbfinale und unterlag erst dort Steinbach, was Bronze für den Altmeister bedeutete.

Herzlichen Glückwunsch!

Pool-Oberliga: Erste gewinnt internes Vereinsduell

Das Aufeinandertreffen von Gera I und Gera II zum Auftakt der Thüringer 2022/23-Oberliga-Rückrunde Mitte Februar sah diesmal einen Sieger. Nach einem 3-3 in der Hinrunde konnte die Erste diesmal mit 4-2 gewinnen. Nach Siegen von M.Lisso und A.Usbeck bis zur Halbzeit steuerten A.Bachstein und wiederum A.Usbeck gegen T.Frieß, M.Schmidt, E.Schmidt und T.Mohebi zwei weitere Matchsiege zum Endstand bei.

Vor der Nachhole-Begegnung Merkers I vs Gera II am 05.März tauschen in der Tabelle damit Gera II und Eisenach II vorerst die Plätze.